Das Ackerbauzentrum Niedersachsen

Eine Initiative des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz                 
Auf der Burg Warberg im Landkreis Helmstedt, einem Ort mit langer Tradition in der agrarbezogenen Weiterbildung, entsteht das Ackerbauzentrum Niedersachsen. Träger ist das NAN. Die Ziele des Ackerbauzentrums skizziert die zuständige Ministerin, Barbara Otte-Kinast in einem Interview mit dem Geschäftsführer des NAN, Hilmar Freiherr von Münchhausen. Weitere Informationen zum Ackerbauzentrum finden Sie hier.

Jetzt Mitglied werden!

Gib dem Acker (d)eine Stimme!

Wir sind eine Plattform für Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Praxis!

Landwirtschaft 2030: Die Strategien der Agrarpolitik und die Zukunft des Ackerbaus

Tagung des Ackerbauzentrums - 21. April 2022

Neuigkeiten

Über uns

Nachhaltiger Ackerbau, zukunftsfähiges Wirtschaftswachstum

Im Netzwerk Ackerbau Niedersachsen (NAN) haben sich engagierte Landwirte und landwirtschaftliche Verbände, Unternehmen der Agrarwirtschaft und Akteure aus Agrarpolitik, -verwaltung und -forschung zusammengeschlossen, um einen nachhaltigen Ackerbau zu fördern. Das NAN wurde 2013 gegründet und besteht aktuell aus 41 Mitgliedern.

Wir arbeiten an Lösungen für die Herausforderungen des Ackerbaus, unterstützen technische Innovationen und bringen uns in die agrarpolitische Debatte ein.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Aufbau des Ackerbauzentrums Niedersachsen auf der Burg Warberg.